Suche
  • Josette Andreae-Lipinski

SEIFE TO GO

18. 09.2019

Am heutigen Mittwoch konnte ich endlich mein Seifenprojekt bei den Müttern vorstellen. Dafür bin ich zur "Babysprechstunde" gegangen und habe mit den Krankenschwestern/Krankenpfleger gesprochen und sie um ihre Hilfe und Unterstützung gebeten.





Zuerst kam nur eine Mutter, aber nach und nach füllte es sich. Als genügend Mütter da waren, hat der Pfleger die Seife und ihren Gebrauch erklärt, danach habe ich mich noch vorgestellt und die Seife verteilt. Nachdem die ersten gegangen waren, kamen auf einmal sehr viele Mütter mit ihren Babys, der "Buschfunk" funktioniert hier genauso gut wie in Deutschland. Einige haben auch nochmal nachgefragt und sich genauer informiert und wir haben auch alle um ein Feedback gebeten. Nächsten Mittwoch gehe ich nochmal hin und verteile die restlichen Seifen. Einen Teil habe ich auch im Kreißsaal deponiert, damit wir auch den frisch entbundenen Müttern welche mitgeben können. Meine lieben Kolleginnen haben mir ihre Hilfe gerne zugesagt.

Außerdem habe ich heute die restlichen Spenden verteilt, die ich von eurer großzügigen Unterstützung gekauft habe. Sterile OP- und Einmalhandschuhe, Hautdesinfektionsmittel und Octenisept Wundspray, wurden mit viel Akpe kakaka (Danke, danke, danke), in Empfang genommen.

Mit euren Spenden konnte ich hier schon viel bewirken, Untersuchungen und Medikamente bezahlen, Windeln kaufen und und und.

Da ich noch Geld übrig habe, werde ich es zurück tauschen und in Deutschland noch ein paar Dinge kaufen, die hier dringend benötigt werden. Im Oktober kommen Sister Sarah und Sister Victoria nach Deutschland und dann gebe ich ihnen die Sachen mit.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spendern ganz herzlich bedanken. Ihr habt das Herz am richtigen Platz und euch mit "Meeting Bismarck" für ein wirklich gutes Projekt entschieden. Es gibt keinen Verwaltungskopf und die Spenden kommen wirklich da an, wo sie gebraucht werden. Natürlich freuen wir uns alle, wenn ihr uns auch weiterhin unterstützen würdet.

Herzlichst

Eure Josette

35 Ansichten1 Kommentar